Willkommen beim FC Bergalingen 1977 e.V.
Über 50 Kinder schnuppern nach der Corona-Pause beim FC Bergalingen rein

 

Bergalingen – Es war nach der langen Unterbrechung wegen der Corona-Bestimmungen ein gebührender Neustart. Der FC Bergalingen hatte im Rahmen des Trainings seines jüngsten Nachwuchses alle Kinder zwischen fünf und zehn Jahren aus Rickenbach und Umgebung zum „Schnuppern“ eingeladen. Das Bild, das sich Jugendleiter Ralf Kohlbrenner und den zwölf Trainerinnen und Trainern bei den drei Einheiten auf dem Bergalinger Sportplatz geboten hat, übertraf indessen alle Erwartungen.

 

Inmitten der „routinierten“ Buben und Mädchen, die schon länger das rote Trikot des FC Bergalingen tragen, tummelten sich zahlreiche neue Gesichter: „Insgesamt durften wir 53 neue Kinder bei unseren drei Terminen begrüßen“, strahlt Ralf Kohlbrenner und hebt heraus: „Darunter waren sage und schreibe 27 Mädchen, die erstmals beim Fußball dabei waren.“

 

Den größten Ansturm erlebten die G-Junioren, die Jüngsten im Alter von fünf und sechs Jahren. Unter den 43 Kindern begrüßte Ralf Kohlbrenner elf Mädchen und 16 Buben, die mit Feuereifer die verschiedenen Übungsstationen durchliefen und sichtliches Vergnügen an den unterschiedlichen Ball-Spielen hatten.

 

15 Interessierte scharten sich um die Trainergilde der F-Junioren, die damit 34 Kinder betreuten. Auch diese Altersklasse, Mädchen und Buben zwischen sechs und acht Jahren, wird in Turnierform mit benachbarten Vereinen an den Fußball heran geführt.

 

Durchaus von einem Mädchen-Boom kann auch bei den E-Junioren (acht bis zehn Jahre) gesprochen werden. Neun Mädchen und zwei Jungs stellten sich erstmals beim Training des FC Bergalingen vor und gesellten sich zu den 20 Kindern, die bereits über etwas Erfahrung verfügen. Diese Mannschaft startet im Herbst in die Liga-Runde.

 

Unterm Strich zogen Jugendleiter Ralf Kohlbrenner und seine Stellvertreter Markus Schmid und Markus Meier eine zufriedene Bilanz. Gemeinsam mit dem Trainerstab, aber auch den Eltern und Geschwistern der „Schnupper-Kinder“ hatten sie viel Spaß und gehen nun mit großer Vorfreude in die anstehende Fußballsaison. Viele Mütter hatten zudem für die Verpflegung gesorgt.

 

Freude und Spaß hatten auch die „Neuen“, als sie am Ende glücklich und leicht verschwitzt zur Begrüßung bei ihrem künftigen Verein einen roten „FCB-Turnbeutel“ erhielten. Drin fanden sie die FCB-Trinkflasche, Trainingstermine, Jugendordnung und ein Infoblatt der FCB-Jugendschutzbeauftragten Diana Merkle.

 

Am Fußball interessierte Mädchen und Buben sind beim FC Bergalingen auch nach dem Schnuppertraining jederzeit willkommen. Bis zu den Sommerferien gelten folgende Trainingszeiten. G-Junioren (Jahrgänge 2015 und 16) montags von 16 bis 17 Uhr; F-Junioren (2013 und 14) montags von 17.30 Uhr bis 19 Uhr; E-Junioren (2011 und 12) montags und mittwochs jeweils von 17.30 Uhr bis 19 Uhr.

 

Infos zur Nachwuchsabteilung des FC Bergalingen gibt's bei Markus Schmid (Telefon: 0151 52 76 74 72 oder Mail: schmidma10@t-online.de) sowie unter www.fc-bergalingen.de

FCB Schnuppertraining 01.jpg